Log Files DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Log Files DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.0
Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Allgemeines
Teil 2: Quickstart
Teil 3: Tipps und Tricks
Teil 4: Programmfunktionen


In DMXControl 3 werden zahlreiche Aktionen sowohl vom Kernel als auch von der GUI in Log Files (Protokoll-Dateien) aufgezeichnet. Dies sind unter anderem:

  • Start-Prozedere des Kernels und der GUI
  • Laden eines Projekts
  • Anlegen und aktivieren der DMX-Ausgabe über verschiedene Interfaces
  • Hinzufügen von neuen Devices
  • Aktionen in der Stage View
  • Starten und Stoppen von Stage View über Cuelist Groups
  • Auslösen von Aktionen über das Input Assignment
  • Speichern des Projekts
  • Beenden von GUI und Kernel

Die gesamte Protokollfunktion dient dem Entwickler-Team im Fehlerfall, die zuvor getätigten Aktionen nachvollziehen zu können, sollte der Fehler nicht explizit in den Log Files notiert werden. Daher gibt es in DMXControl 3 unter « Help »⇒ « Export Logfiles » die Funktion, um die gesamten Log Files zu exportieren, um sie zum Beispiel einer Fehlerbeschreibung im Bugtracker beifügen zu können.

Abbildung 1:Exportfunktion für die Log-Dateien
Abbildung 1: Exportfunktion für die Log-Dateien


Die Log Files können vom Anwender auch selbst jederzeit mit einem beliebigen Textverarbeitungsprogramm wie zum Beispiel dem Editor oder Notepad++ eingesehen werden. Standardmäßig sind die Log Files in folgenden Verzeichnissen abgelegt:

  • Kernel: "C:\Users\[BENUTZERNAME]\AppData\Roaming\DMXControl Projects e.V\DMXControl\Kernel\Log\"
  • GUI: "C:\Users\[BENUTZERNAME]\AppData\Roaming\DMXControl Projects e.V\DMXControl\GUI\Log\"