Effects and Filters DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Effects and Filters DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.0
Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Allgemeines
Teil 2: Quickstart
Teil 3: Tipps und Tricks
Teil 4: Programmfunktionen


Effekte und Filter sind zur Erzeugung dynamischer Lichtstimmungen bestimmt. Dazu gehören Bewegungen für Moving Heads und Scanner, aber auch Farbverläufe, Lauflichter und weitere Lichtstimmungen.

Überblick

Effekte können auf einzelne Geräte oder vorzugsweise auf Gerätegruppen angewendet werden. Das Fenster Effects and Filters lässt sich über « Windows »⇒ « Effects and Filters » aufrufen.

Abbildung Effect Ansicht

Im folgenden werden die Effekte in drei Gruppen unterschieden:

  1. Effekte und Filter für Geräte und Gruppen
  2. Filter für Matrix-Geräte
  3. Filter für Radix-Geräte

Die Effekte für Geräte und Gerätegruppen werden nochmal in Kategorien unterteilt. Hier gibt es

  • 1D-Effekte, welche sich nur auf einen Parameter wie den Dimmer, der Farbe oder auch Tilt anwenden lassen
  • 2D-Effekte, die man nur für die Position nutzen kann und
  • Filter wie zum Beispiel der Gobo Chaser sprechen nur das entsprechende Property an. Im Falle des Gobo Chaser kann dieser für Effekte auf dem Property Gobo eingesetzt werden.

Wichtige Merkmale

Wie ein Effekt auf die gewünschten Geräte final angewendet wird, ist abhängig von:

Wurde ein Effekt auf einer Device Group abgelegt, berechnet DMXControl 3 diesen neu, sobald sich die Anzahl der Geräte in der Device Group verändert hat.

Nutzung

Es können gleichzeitig mehrere Effekte auf eine Geräteeigenschaft gelegt werden. Dies funktioniert durch ein additives Verfahren, d.h. zusätzlich zu dem statischen Wert, werden die Effektwerte dazuaddiert, bzw. abgezogen wenn +/- = true. Dies funktioniert sowohl bei 1D als auch 2D Effekten. Für Amplituden lassen sich sowohl positive als auch negative Werte eintragen.

Speedmaster lassen sich bei "Frequency (Hz)"-Werten und bei "Time (ms)"-Werten eintragen.

Workaround für Nutzung eines Parametermaster bei Pan-Tilt-Parametern.

Voraussetzungen für die Nutzung von Effekten

Voraussetzung für Effekte (1D, 2D, Filter)

Anwendung

Anwendung (Drag & Drop, Apply, Doppleklick)

Eigene Effektvorlagen

Saved Kontextmenü