Executor Page DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Executor Page DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.0
Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Allgemeines
Teil 2: Quickstart
Teil 3: Tipps und Tricks
Teil 4: Programmfunktionen

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

N

O

P

R

S


Mit der Executor-Seiten (Executor pages) erhält man eine einfache, standardisierte Bedienoberfläche, um die im Projekt vorhandenen Executoren steuern zu können. Dabei lassen sich die Executoren in mehren Bänken (den Executor-Seiten) organisieren.


Überblick

Wichtige Merkmale

Bedienelemente

Nutzung

Executor-Seite anlegen

Das Anlegen einer neuen Executor-Seite erfolgt über den Projektexplorer (Project Explorer) mit Hilfe des Kontextmenüs zum Ordner Executor-Seiten. Hierbei werden auch direkt Executoren entsprechend der Einstellungen (Settings) für die Executor-Seiten erzeugt.

Seite anpassen

Die Executor-Seiten lassen sich entsprechend der persönlichen Vorlieben anpassen. So muss man nicht zwingend die automatisch erzeugten Executoren übernehmen. Diese können über den Eintrag « Löschen » im Kontextmenü oder durch Drücken der [Enft]-Taste aus der jeweiligen Executor-Seite entfernt werden. Eigene, bereits schon existierende Executoren fügt man per Drag & Drop hinzu. Auch ist es möglich, dass ein Executor in mehreren Executor-Seiten enthalten ist.

Die Anzeige-Reihenfolge der Executoren im eigentlichen Steuerungsfenster legt man durch die Sortierung der Executoren in der Executor-Seite im Projekt-Explorer fest. Hierzu nutzt man die Buttons [Hoch] bzw. [Runter] oder sortiert die Executoren mit Hilfe des Kontextmenüs zum Beispiel in alphabetischer Reihenfolge.

Steuerungsfenster aufrufen

Das Steuerungsfenster lässt sich über den Eintrag « Steuerungsfenster »⇒ « Executoren » bzw. analog in der englischsprachigen GUI « Windows »⇒ « Executors » aufrufen. Das Wechseln erfolgt entweder über einen Klick auf einen der Einträge im linken Teil des Fensters oder über die Buttons [Hoch] bzw. [Runter].

Optionen

Externe Ansteuerung

Executor-Seiten lassen sich über das Eingänge zuweisen (Input Assignment) durch folgende Nodes steuern bzw. geben Informationen zurück: