Fanning DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Fanning DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.3.0
Inhaltsverzeichnis

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

N

O

P

R

S


Fanning ist eine Funktion in DMXControl 3, mit der man Werte nach bestimmten Schemata über Geräte (Devices) oder Gerätegruppen (Device Groups) verteilen kann. Dies können zum Beispiel Werte für Funktionen wie Dimmer, Color etc. im Gerätesteuerung (Device Control), Parameter von Cues wie Fade-Zeit oder Parameter für Effekte sein. Dabei nutzt man vordefinierte Operatoren wie zum Beispiel <, > oder ><.


Überblick

Das Fanning ist eine von mehreren Varianten, um in DMXControl 3 eigene Lichtszenen oder gar Effekte zu erstellen. Im Gegensatz zu Funktionen, die man fest einem spezifischen Gerät zuordnet, arbeitet das Fanning dynamisch. Das heißt, die ausgegeben Werte passen sich automatisch an die Auswahl in der Bühnenansicht (Stage View) oder die Anzahl der Geräte innerhalb einer Gruppe an. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn man häufig mit wechselnden Lichtsetups unterwegs ist oder auch elegante Farbübergänge über eine größere Anzahl von Geräten legen will, ohne für jedes Gerät die Farbwerte explizit manuell berechnen und eingeben zu müssen.

Wichtige Merkmale

Grundsätzlich wird das Fanning für jede Funktion und für jeden Parameter automatisch neu berechnet, sobald sich insbesondere die Anzahl oder die Reihenfolge der Geräte (Devices) in der jeweiligen Gerätegruppe (Device Group) ändert. Dies geschieht aber nur, wenn die zugehörige Szenenliste (Cuelist) gestoppt ist. Ist eine Szenenliste aktiv, so werden Änderungen innerhalb der Gerätegruppe nicht berücksichtigt.

Nutzung

Vorbereitungen

Um das Fanning nutzen zu können, müssen Geräte am besten in Gruppen zusammengefasst werden. Dies ist unter anderem im Projektexplorer (Project Explorer) möglich. Alternativ kann das Fanning auch eine Auswahl von mehreren Geräten in der Bühnenansicht anwenden. Wie dies im Details funktioniert, ist im Artikel zu den Gerätegruppen nachzulesen.

Im nächsten Schritt kann die Gruppe nun in der Bühnenansicht selektiert werden und in der Gerätesteuerung die Fanning-Operatoren eingegeben werden.

Fanning-Operatoren

In der folgenden Tabelle sind alle Operatoren mit dem Beispiel Dimmer beschrieben. Die Spalte DMXC-Version gibt dabei an, welcher Operator seit welcher Version von DMXControl 3 verfügbar ist und genutzt werden kann.

Operator DMXC- Version Beispiele
Fanning Dimmer 0 und 100 Fanning Phase Effekt Bump 0 und 180
linear
< 3.0.0 DMXC3 Manual Fanning linear left static.png Fanning g kl.gif
> 3.0.0 DMXC3 Manual Fanning linear right static.png Fanning g gr.gif
<> 3.0.0 DMXC3 Manual Fanning linear from center static.png Fanning g 0-100-0.gif
>< 3.0.0 DMXC3 Manual Fanning linear to center static.png Fanning g 100-0-100.gif
alternierend
# 3.0.0 DMXC3 Manual Fanning alternate simple static.png Fanning g 0-100.gif
## 3.2.0 DMXC3 Manual Fanning alternate mirrored static.png Fanning g 0--100.gif
symmetrisch
I 3.2.0 DMXC3 Manual Fanning symmetric simple static.png Fanning g senkr.gif
II 3.2.0 DMXC3 Manual Fanning symmetric mirrored static.png Fanning g senkrsenkr.gif
gekreuzt
~< 3.3.0 DMXC3 Manual Fanning crossed left static.png
~> 3.3.0 DMXC3 Manual Fanning crossed right static.png
~<> 3.3.0 DMXC3 Manual Fanning crossed from-center static.png
~>< 3.3.0 DMXC3 Manual Fanning crossed to-center static.png
random
? 3.2.0 DMXC3 Manual Fanning random value simple static.png Fanning g fr.gif
?? 3.2.0 DMXC3 Manual Fanning random value mirrored static.png Fanning g frfr.gif
?# 3.3.0 DMXC3 Manual Fanning random full static.png

Fanning mit dem Mausrad

In der Gerätesteuerung und in den Steuerungsfenster (Control Panel) können die Fannings auch mit dem Mausrad eingestellt werden. Durch das Drücken der genannten Tasten lassen sich die Werte in verschiedenen Abstufungen einstellen.

Fanning im Farb-Steuerungsfenster

Taste Abstufung Änderungsrate Beschreibung
keine Taste normal ±7,06 Änderung des Hue-Wert

Fanning im Positions-Steuerungsfenster

Beim Drehen des Mausrads im Positions-Steuerungsfenster wird immer ein Fanning erzeugt. Durch das Drücken verschiedener Tasten- und Tastenkombinationen kann man die Änderungsrate und -richtung der beiden (äußeren) Fanningpunkte beeinflussen.

Taste Abstufung Änderungsrate Änderungsrichtung
Pan-Achse Tilt-Achse
keine Taste normal ±1° Ja Ja
Strg ±1° Ja Ja
Umsch grob ±10° Ja Ja
Umsch + Strg ±10° Ja Ja
Alt fein +0,1° Ja Ja
Alt + Strg +0,1° Ja Ja

Fanning im Fenster für die Gerätesteuerung

Durch das Drücken verschiedener Tasten- und Tastenkombinationen kann man während des Drehens des Mausrades zum einen die Änderungsrate des Wertes beeinflussen und zum anderen ein Fanning erzeugen. Um mit dem Mausrad arbeiten zu können, muss der Schieberegler zum zugehörigen Wert aufgeklappt werden.

Taste Abstufung Änderungsrate Fanning
Dimmer Rotation Index Zoomwinkel
keine Taste normal ±1 ±0,01 ±10° ±0,1° Nein Nein
Umsch grob ±10 ±0,1 ±100° ±1° Nein Nein
Alt fein ±0,1 nicht belegt ±1° ±0,01° Nein Nein
Strg Erzeugung eines Fannings in normaler Abstufung Ja Ja
Strg + Umsch Erzeugung eines Fannings in grober Abstufung Ja Ja
Strg + Alt Erzeugung eines Fannings in feiner Abstufung Ja Ja

Anwendung

Das Fanning kann in vielen Bereichen von DMXControl 3 eingesetzt werden. In der letzten Tabelle wurden Beispiele mit fixen Dimmerwerten und der Verwendung in einer Phase des Sinus-Effekts. Weiterhin kann das Fanning auch in Cues bei den Fade- und Delayzeiten verwendet werden.

Gleiches gilt auch für die Fade- und Delayzeit im Szenenzeiteditor (Cue Timing Editor).

Links und Referenzen

Videotutorials

Auf unserem YouTube-Kanal findet ihr zu diesem Thema folgende Videos.

Die Grundlagen zum Fanning
Das Fanning anwenden
Der Überblick über die Fanning-Operatoren