Split (Input Assignment) DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Split (Input Assignment) DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.2
Inhaltsverzeichnis

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

N

O

P

R

S


Abbildung 1: Split-Node
Abbildung 1: Split-Node

Das Wert-zerlegen (Split)-Node spaltet RGB-, HSV-, CMY-Farben in ihre Mischfarben auf und gibt die einzelnen Werte der Mischfarben aus. Auf diese Weise kann man RGB-Werte auch an Regler oder eben Master übergeben bzw. mit bestimmten Teilen des ursprünglichen Farbwerts weiterarbeiten.

Eingänge

Name Zulässige Werte Datentyp Beschreibung
deutsche GUI englische GUI
Eingang Input RGB, HSV, CMY String Eingang für den Farbwert.

Ausgänge

Name Ausgebende Werte Datentyp Beschreibung
deutsche GUI englische GUI
Ausgang 1 Output 1 0 bis 1
0 bis 360
Int, Double Ausgabe für den ersten Farbwert: rot, cyan bzw. Hue-Wert (Winkel im Farbkreis).
Ausgang 2 Output 2 0 bis 1 Int, Double Ausgabe für den zweiten Farbwert: grün, magenta bzw. Sättigung.
Ausgang 3 Output 3 0 bis 1 Int, Double Ausgabe für den dritten Farbwert: blau, gelb bzw. Hellwert (Dunkelstufe).

Eigenschaften

Das Wert-zerlegen-Node bietet folgende Einstellparameter in den Eigenschaften (Properties).

Einstellung Möglicher Parameter Standardwert Beschreibung
deutsche GUI englische GUI
Einstellungen des Kernels (Kernel properties)
Name beliebiger Text Split Benutzerdefinierte Beschreibung des Nodes im Titel.
Farbmodus Color mode "RGB"
"HSV"
"CMY"
RGB Auswahl für den Farbmodus, in welchem die drei ausgegebenen Werte formatiert sein sollen.
Eingänge (Inputs)
Eingang Input RGB, HSV, CMY Zu konvertierender Farbwert.
Einstellungen der Oberfläche (GUI properties)
Position X-Koordinate
Y-Koordinate
variabel Manuelle Position in X-Richtung und Y-Richtung für das Node in der Graphenansicht.

Anwendungsbeispiel

Ansteuerung von Paramater-Mastern über eine Color Bar

Damit Parameter-Master die Werte einer Color Bar eines Softdesks oder aus anderen Quellen verstehen, müssen diese Werte entsprechend mit dem Wert-zerlegen-Node in die einzelnen Bestandteile zerlegt werden. Das Node arbeitet dabei im Farbmodus "HSV". Im Anschluss bedarf es am Ausgang 1 (Output 1), welcher den Hue-Wert übergibt, noch eines Dreisatz (Rule of Three)-Nodes. Dieser muss den Wertebereich 0 bis 360 des Hue-Wertes in den Arbeitsbereich 0 bis 1 des Parameter-Masters umsetzen. Bei den Ausgängen 2 und 3 werden keine Dreisatz-Nodes benötigt, da das Wert-zerlegen-Node bereits einen Wertebereich 0 bis 1 für die Saturation und den Value des HSV-Werts ausgibt.

Abbildung 2: Beispiel für die Verwendung des Split Nodes
Abbildung 2: Beispiel für die Verwendung des Split Nodes