Math (Input Assignment) DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Math (Input Assignment) DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.1
Inhaltsverzeichnis

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

N

O

P

R

S


Abbildung 1: Math-Node
Abbildung 1: Math-Node

Das Math-Node verarbeitet bis zu zehn Eingangswerte mit Hilfe von mathematischen Operatoren zu einem Ausgangswert.


Eingänge

Name Zulässige Werte Datentyp Beschreibung
deutsche GUI englische GUI
0 beliebiger Zahlenwert Double Eingang 1 für einen zu verarbeitenden Wert.
1 beliebiger Zahlenwert Double Eingang 2 für einen zu verarbeitenden Wert.
...
9 beliebiger Zahlenwert Double Eingang 10 für einen zu verarbeitenden Wert.

Ausgänge

Name Ausgebende Werte Datentyp Beschreibung
deutsche GUI englische GUI
0 beliebiger Zahlenwert Double Ausgabe des errechneten Wertes.

Eigenschaften

Das Math-Node bietet folgende Einstellparameter in den Eigenschaften (Properties).

Einstellung Möglicher Parameter Standardwert Beschreibung
deutsche GUI englische GUI
Name beliebiger Text Math Benutzerdefinierte Beschreibung des Nodes im Titel.
Operator "Keine", "Addition", "Subtraktion", "Multiplikation", "Division", "Modulus", "Exponent", "Logarithmus", "Minimum", "Maximum" Keine Mathematischer Operator mit welchem die Eingangswerte verarbeitet werden.
Anzahl Eingänge Input count 2 bis 10 2 Anzahl der verfügbaren Eingänge, maximal 10.
Eingänge (Inputs)
0 beliebiger Zahlenwert 0 Eingang 1 für einen zu verarbeitenden Wert.
1 beliebiger Zahlenwert 0 Eingang 2 für einen zu verarbeitenden Wert.
...
9 beliebiger Zahlenwert 0 Eingang 10 für einen zu verarbeitenden Wert.
Einstellungen der Oberfläche (GUI properties)
Position X-Koordinate
Y-Koordinate
variabel Manuelle Position in X-Richtung und Y-Richtung für das Node in der Graphenansicht.

Anwendungsbeispiel

Durch die Möglichkeit, die Anzahl der Eingänge auf bis zu 10 zu erhöhen, kann das Math-Node direkt Werte von mehreren Quellen verarbeiten. Im folgenden Beispiel subtrahiert das Math-Node die Werte von vier Eingängen.

Abbildung 2: Math-Node mit 4 Eingängen
Abbildung 2: Math-Node mit 4 Eingängen