Intensity (DDF-Syntax) DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Intensity (DDF-Syntax) DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.0
Arrow back.png Grundregeln der DDF-Erstellung
Position Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Grundlagen
Teil 2: Funktionen
Teil 3: Procederes
Teil 4: Beispiele


Dimmer, Switch, Shutter und Strobe sind Funktionen in den DDFs für DMXControl 3, welche der Gruppe Intensität (Intensity) zugeordnet werden und dabei die Helligkeit eines Geräts beeinflussen. Hierzu stellt die GUI ein entsprechendes Steuerungsfenster (Control panel) zur Verfügung.


Dimmer

Über den Dimmer-Kanal wird die Helligkeit eines Geräts gesteuert. LED-PAR-Scheinwerfer oder Moving-Heads haben meistens nur einen Dimmerkanal. Je nach Ausführung sind von der Standard-Auflösung mit 8 bit feiner Auflösung bis hin zu 32 bit möglich. Dazu wird das Element auf <dimmer dmxchannel="0" finedmxchannel="1" ultraddmxchannel="2" ultrafinedmxchannel="3" /> erweitert. Die entsprechende Berechnung, wie welcher DMX-Kanal anzusteuern ist, übernimmt DMXControl automatisch.


 Wichtiger Hinweis Dimmerpacks besitzen im Gegensatz zu LED-PARs, Scannern oder Moving-Heads mehrere Dimmer-Kanäle. Hier ist es aber nicht erforderlich, das Dimmerpack mit seinen vier, sechs oder zwölf Dimmer-Kanälen selbst abzubilden. Hilfreicher und einfacher ist es an dieser Stelle, die daran angeschlossenen Halogen-PAR-Scheinwerfer in entsprechender Anzahl dem Projekt hinzufügen.


Variante Code
Standard
<dimmer dmxchannel="0" />

Dimmer auf DMX-Kanal 1 mit einem standardmäßigen linearen Dimmverhalten von 0% Helligkeit (aus) bei DMX-Wert 0 bis maximale Helligkeit (100%) bei DMX-Wert 255

Dimmer mit 16 bit-Auflösung
<dimmer dmxchannel="0" finedmxchannel="1" />
</source>
Dimmer mit 16-bit-Auflösungen auf DMX-Kanal 1 und 2
|-
| Einfacher Dimmer in bestimmtem DMX-Wertebereich
| <syntaxhighlight lang="xml">
<dimmer dmxchannel="0">
  <range type="linear" mindmx="0" maxdmx="127" minval="0" maxval="100" />
</dimmer>

Dimmer auf DMX-Kanal 1:

  • Lineares Dimmverhalten von 0% Helligkeit (aus) bei DMX-Wert 0 bis maximale Helligkeit (100%) bei DMX-Wert 127
Attribut type mindmx maxdmx minval maxval
Beschreibung DMX-Wert für die geringe Helligkeit DMX-Wert für die maximale Helligkeit Geringste Helligkeit Maximale Helligkeit
Zulässiger Attributwert linear 0 bis 255 0 bis 255 0 % bis 100 % 0 % bis 100 %

Switch

Die Funktion switch wird immer dann eingesetzt, wenn es nur zwischen zwei Zuständen hin- und her geschaltet werden soll, beispielsweise der Zustand "Arbeitslicht an" und der Zustand "Arbeitslicht aus".

Bei diesem Element müssen abgesehen vom DMX-Kanal keine weiteren Angaben vorgenommen werden. DMXControl 3 gibt bei einem Helligkeitswert von kleiner 50% automatisch einen DMX-Wert von 0 aus und bei Helligkeitswerten über 50% automatisch einen DMX-Wert von 255.

Es empfiehlt sich, diese Funktion tatsächlich nur bei einem Switch-Pack einzusetzen. Zum Aktivieren eines weiteren Betriebsmodus, wie zum Beispiel die Sound-to-Light-Steuerung, ist das rawstep-Element besser geeignet.

Variante Code
Standard
<switch dmxchannel="0" />

Switch auf DMX-Kanal 1

Shutter

Der Shutter ist meistens bei Moving-Heads oder Scannern mit einer Entladungslampe zu finden. Hierbei werden mechanische Blenden in den Lichtstrahl geschoben, wenn das Gerät kein Licht ausgeben soll. Darüber hinaus wird über den Shutter der Strobe-Effekt erzeugt. Bei Moving-Heads oder Scannern mit LEDs als Lichtquelle wird dieses Verhalten über die Elektronik nachgestellt.

In der Regel sind beim Shutter-Kanal mehrere Funktionen zu hinterlegen, mindestens aber die Funktionen Shutter geschlossen und Shutter offen.

Variante Code
Standard
<shutter dmxchannel="0">
  <step type="closed" mindmx="0" maxdmx="21" />
  <step type="open" mindmx="234" maxdmx="255" />
</shutter>

Shutter auf DMX-Kanal 1:

  • Shutter geschlossen bei DMX-Wert zwischen 0 und 21.
  • Shutter geöffnet bei DMX-Wert zwischen 234 und 255.
Attribut type mindmx maxdmx
Beschreibung Unterer DMX-Wert für den Zustand Oberer DMX-Wert für den Zustand
Zulässiger Attributwert closed
open
0 bis 255 0 bis 255

Strobe

Basis-Funktionen

Beim Strobe-Kanal können beliebig viele Funktionen wie zum Beispiel verschiedene Strobe-Effekte hinterlegt werden. Folgende Strobe-Effekte sind hierbei üblich:

  • linear: Strobe-Frequenz nimmt stetig zu bis hin zu einem fast dauerhaften Leuchten
  • pulse: Pulsierender Strobe-Effekt
  • random: Blitze werden in zufälligen Zeitabständen mit zunehmender Intensität erzeugt
  • ramp up: Blitze werden zunehmen heller bis zum Maximalwert und gehen dann abrupt aus
  • spikes: Es werden einzelne Blitze erzeugt
Variante Code
Standard
<strobe dmxchannel="0">
  <step type="open" mindmx="0" maxdmx="5" />
  <range type="linear" mindmx="6" maxdmx="89" minval="1" maxval="12" />
  <range type="pulse" mindmx="90" maxdmx="172" minval="0.5" maxval="6" />
  <range type="random" mindmx="173" maxdmx="255" minval="1" maxval="12" />
</strobe>

Strobe auf DMX-Kanal 1:

  • Kein Strobe bei DMX-Wert zwischen 0 und 5.
  • Linearer Strobe mit der Geschwindigkeit ansteigend von 1 Hz bei DMX-Wert 6 bis 12 Hz bei DMX-Wert 89.
  • Pulsierender Strobe bei DMX-Wert zwischen 90 und 172 mit Geschwindigkeit von 0,5 Hz bis 6 Hz.
  • Zufälliges Strobe bei DMX-Wert zwischen 173 und 255 mit Geschwindigkeit von 1 Hz bis 12 Hz.
Attribut type mindmx maxdmx minval maxval
Beschreibung DMX-Wert für die minimale Strobe-Frequenz DMX-Wert für die maximale Strobe-Frequenz Minimale Strobe-Frequenz Maximale Strobe-Frequenz
Zulässiger Attributwert linear
pulse
random
ramp up
ramp down
ramp up/down
lightning
spikes
0 bis 255 0 bis 255 0 Hz bis 50 Hz 0 Hz bis 50 Hz

Unterfunktionen

Für einzelne Funktionen des Strobe-Kanals sind folgende Unterfunktionen möglich:

  • strobetype: Auswahl des Strobeeffekts über einen getrennten DMX-Kanal

Strobetype

Über den strobetype wird der Strobeeffekt über einen separaten DMX-Kanal ausgewählt. Diese Funktion steht meistens dann zur Verfügung, wenn das Gerät viele verschiedene Strobeeffekte erzeugen kann und in diesem Zusammenhang die Strobefrequenz weiterhin genau eingestellt werden soll.

Variante Code
Standard
<strobe dmxchannel="0">
  <strobetype dmxchannel="1" />
  <step type="open" mindmx="0" maxdmx="5" />
  <range type="linear" mindmx="6" maxdmx="255" minval="0.5" maxval="25" >
    <step handler="strobetype" mindmx="6" maxdmx="42" />
  </range>
  <range type="random" mindmx="6" maxdmx="255" minval="0.5" maxval="25" >
    <step handler="strobetype" mindmx="43" maxdmx="85" />
  </range>
</strobe>

Strobe-Frequenz auf DMX-Kanal 1, Strobe-Effekt auf DMX-Kanal 2:

  • Kein Strobe bei DMX-Wert zwischen 0 und 5.
  • Linearer Strobe im Bereich zwischen den DMX-Werten 6 und 255 mit Geschwindigkeit von 0,5 Hz bis 25 Hz, bei einem DMX-Wert zwischen 6 und 42 auf DMX-Kanal 2.
  • Zufälliger Strobe im Bereich zwischen den DMX-Werten 6 und 255 mit Geschwindigkeit von 0,5 Hz bis 25 Hz, bei einem DMX-Wert zwischen 43 und 85 auf DMX-Kanal 2.
Attribut handler mindmx maxdmx
Beschreibung Minimaler DMX-Wert Maximaler DMX-Wert
Zulässiger Attributwert strobetype 0 bis 255 0 bis 255

Ergänzende Funktionen

Für den gesamten Strobe-Kanal sind folgende ergänzende Funktionen möglich:

  • duration: Einstellen der Leuchtdauer eines einzelnen Blitzes

Duration

Über die durartion wird die Länge der Leuchtdauer eines einzelnen Blitzes eingestellt. Die maximale Leuchtdauer korrespondiert dabei mit der Strobe-Frequenz. Bei bestimmten Kombinationen von Strobe-Frequenz und Leuchtdauer wird sofern technisch möglich ein Dauerleuchten erzeugt.

Variante Code
Standard
<strobe dmxchannel="0">
  <step type="open" mindmx="0" maxdmx="5" />
  <range type="linear" mindmx="6" maxdmx="255" minval="1" maxval="12" />
  <duration dmxchannel="1" >
    <range type="linear" mindmx="0" maxdmx="255" minval="0" maxval="650" />
  </duration>
</strobe>

Strobe-Frequenz auf DMX-Kanal 1, Blitzdauer auf DMX-Kanal 2:

  • Kein Strobe bei DMX-Wert zwischen 0 und 5.
  • Linearer Strobe im Bereich zwischen den DMX-Werten 6 und 255 mit Geschwindigkeit von 1 Hz bis 12 Hz. Blitzdauer von 0 ms bis 650 ms über DMX-Kanal 2 im Bereich zwischen den DMX-Werten 0 und 255.
Attribut type mindmx maxdmx minval maxval
Beschreibung DMX-Wert für die kürzeste Einschaltdauer DMX-Wert für die längste Einschaltdauer Kürzeste Einschaltdauer Längste Einschaltdauer
Zulässiger Attributwert linear 0 bis 255 0 bis 255 0 ms bis 2000 ms 0 ms bis 2000 ms