Autoprepare DMXC3

Aus Deutsches DMXC-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Books.png Autoprepare DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.2.2
Inhaltsverzeichnis

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

N

O

P

R

S


Mit Hilfe der Funktion Automatisch vorbereiten (Autoprepare) übernimmt DMXControl 3 das Vorbereiten von Geräten innerhalb einer Szenenliste (Cuelist) für eine nachfolgende Lichtstimmung, bei der das Gerät verwendet wird.


Überblick

Die Funktion Automatisch vorbereiten erlaubt es, dass man sich nicht mehr um die Vorbereitung der Geräte (Devices) kümmern muss. Ein typisches Beispiel sind Moving-Heads, die innerhalb einer Szenenliste auf verschiedene Flächen projizieren oder andere Lichtbilder erzeugen sollen. Dazu muss der Moving-Head folglich meist exemplarisch folgende Punkte erledigen, bevor er für die neue Lichtstimmung bereit ist:

  • die gewünschte Position anfahren,
  • das richtige Gobo auswählen,
  • die neue Farbe auswählen oder zum Beispiel
  • den Fokus an die nächste Gobokombination anpassen.

Diese und alle weiteren Dinge sollten im Idealfall vorbereitet sein, bevor man den Dimmer an macht. Ansonsten fährt der Moving-Head beim Einblenden der Szene im schlechtesten Fall erst durch die ganze Szenerie, bevor er an der richtigen Position ankommt. Auf dem Weg scrollt er noch durch alle Gobos und alle Farben, bis er bei den passenden angekommen ist. Das sieht alles nicht schön aus.

Die Funktion Automatisch vorbereiten verhindert dieses "planlos durch die Szenerie fahren", indem sie automatisch erkennt, wann ein Gerät gerade ausgeschaltet ist und wann es für eine Lichtstimmung als nächstes benötigt wird. In der Zeit, wo das Gerät aus ist, bevor es für die nächste Lichtstimmung benötigt wird, bereitet DMXControl 3 dieses schon auf die nächste Szene (Cue) vor. Ohne Automatisch vorbereiten muss man zwei Szenen erstellen:

  • Eine erste Szene, in der alle Einstellungen bis auf den Dimmer gespeichert sind, damit der Moving-Head sich eben einrichtet
  • Die zweite Szene, mit der man dann den Dimmer an macht

Wichtige Merkmale

Die Funktion Automatisch vorbereiten ist standardmäßig deaktiviert, weil hierdurch Geräte beginnen, sich "wie von Geisterhand" zu bewegen, ohne dass man das so bewusst eingestellt hat. Um hier die Verwunderung darüber in Grenzen zu halten, muss man die Funktion Automatisch vorbereiten gezielt in den Szenenlisten-Einstellungen aktivieren, um sie nutzen zu können.

Nutzung

Anwendung aktivieren und deaktivieren

Die Nutzung der Funktion Automatisch vorbereiten kann gleich auf mehreren Ebenen aktiviert und deaktiviert werden.

Aktivierungs-Ebene Standardwert Anmerkung
Szenenliste "deaktiviert" Aktiviert oder deaktiviert Automatisch vorbereiten für die gesamte Szenenliste.
Szene "aktiv" Hierüber kann man einzelne Szenen von Automatisch vorbereiten herausnehmen.
Gerät "aktiv" Für jede Funktion eines Geräts lässt sich festlegen, ob diese bei Automatisch vorbereiten berücksichtigt werden soll. Diese Einstellung ist für das gesamte Projekt gesetzt.